Donnerstag, 26. Juli 2012

Fotoanleitung Seesaw Shirt 03/2012

Hoi zäme

Nachdem ich selbst Mühe hatte zu verstehen wie das Shirt genäht werden soll und Andere auch immer wieder Fragen hatten, hab ich mich zu einer Fotoanleitung entschieden. Das Seesaw Shirt gehört zur Ottobre 03/2012.

Ich sags gleich voraus: Das Shirt was ich für die Fotoanleitung genäht habe, wird keinen Wettbewerb im korrekten und akuraten nähen gewinnen. *g* Ich wollte die Anleitung einfach so schnell wie möglich machen und sicher sein, dass ich es vor dem Wochenende und damit dem Kinderansturm schaffe. Ich hoffe, ihr verzeiht und schaut nicht zu genau hin.

Zur Vorbereitung:
Ich habe eine Nummer grösser gewählt und das Shirt verlängert. Es fällt sehr klein und kurz aus.

EDIT: Ottobre schreibt mal wieder etwas vom Framilon-Band. ich habe daraufhin lang recherchiert und bin zum Schluss gekommen, dass es dies nicht braucht. 

Die Ottobre Anleitungen finde ich immer sehr schwierig und fragwürdig. Null Reihenfolge und für mich immer völlig unlogisch. 

Schnitt abpausen (Hilfslinien nicht vergessen) und zuschneiden:

Die Teile 3 und 5 werden später zusammen genäht. Ich habe deshalb den gleichen Stoff gewählt. Man kann aber auch 4 und 5 gleich machen, damit das drunter und drüber gleich ist.

Hier im Überblick und darunter wie es dann später zusammengesetzt wird:





Drüber kommt dann die Nr. 4:

Teile 4 und 5 bekommen nun einen Rollsaum. Sollte der Rollsaum beim ersten mal nicht so gut gelingen, kann man (mit gesenktem Messer) auch nochmal drüber. Meistens wirds dann schöner ;) Bei mir diesmal leider nicht, was wohl am Fadenlauf lag.


Teil 4 udn 5 müssen gerafft werden. Ich mach das mit Gummifaden. Du kannst gern bei deiner konventionellen Art bleiben. Einfach unbedingt in der Nahtzugabe bleiben.

Teile 3 und 4 werden rechts auf rechts aufeinander genäht.


Ich stepps danach gern noch ab, damit die Nahtzugabe schön (am oberen Teil) anliegt.

Dann die Teile aufeinander legen und seitlich ein "Riegelchen" nähen, damit später nichts verrutscht.

Nun die Shirtteile rechts auf rechts legen und die Ärmelchen feststecken. Hier die kleine Hilfslinie beachten (ich knips die mit der Schere in der Nahtzugabe ein):

Bis hierher muss das Ärmelchen nämlich kommen.

Eine andere Ansicht:


Alle vier Nähte nähen. Ich habe eine Ovi und nähe bis zur Kante weiter, damit ich die Nahtzugabe einfacher reinklappen kann später.


Dann Naht reinklappen und alle vier Nähte absteppen:


Nun die Seitennähte schliessen:


Hier arbeite ich immer ganz genau, damit es später nicht piekst.

Danach Halsbündchen einsetzen und Saum nähen.

Fertig:






Noch Fragen?

Viel Spass beim nachnähen :)



Kommentare:

  1. Danke für die Anleitung.
    Ich habe das Shirt noch nicht genäht aber mir die Anleitung schon mal durchgelesen und nicht so richtig verstanden.
    Da kann ja jetzt nichts mehr schief gehen.
    Die Farbkombi ist super.
    Leider habe ich nichts mehr von dem Stoff, der ist wirklich toll.
    Lieben Gruß
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, so sieht das nach einem richtig schönen Schnitt aus und Dein Oberteil ist richtig süß geworden! Was ist das denn für ein Streifen-Jersey? Ich such nämlich noch nach einem passenden..

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der ist von lieblingsstücke.at :) einer der wenigen original-campan die ich mir regelmässig leiste. die breiten streifen hatte ich allerdings schon vor ca. 1 jahr gekauft und ich weiss nicht mehr wo.

      Löschen
  3. Danke, ich wusste doch, dass das einfacher gehen muss, als ich das gemacht habe.
    Mir gefällt der Schnitt so gut, und deine See Saws sind allesamt klasse.

    lg
    Denise

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung!
    Endlich habe ich verstanden dass Teil 3 und 5 zusammengenäht werden... Danke!!!

    Liebe Grüsse,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Anleitung!!! ob ich doch noch eine machen muss? So sieht es einfacher aus, als ich gedacht habe. Eigentlich wollte ich ja mit Sommersachen aufhören, aber man könnte sie ja auch über einem Langarmshirt tragen :)

    AntwortenLöschen
  6. Lieben Dank für die tolle Anleitung!
    Ich bin mit der aus der Ottobre total verzweifelt. Ist ja sowas von unverständlich. Ich habe eine Kombi mit Seasaw genäht . Kannst ja gern mal ab morgen früh im Blog schauen.

    Ganz liebe Grüße Annett

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!